30.11.2021

Solange es mir gut geht...

Wenn es hinten und vorne fehlt, schauen wir zuerst nach uns selbst. Verständlich, aber bei genauem Hinsehen ausgesprochen kurzsichtig.

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig hinterfragt werden sollte. - Das tut gut!

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:

"Die Ersten werden die Letzten sein und die Letzten werden die Ersten sein." Was mag das wohl bedeutet haben? Und wann trifft das ein?
Europa wird wegen seiner demokratischen "Fortschrittlichkeit" in die Zange genommen. Muslime bedrohen es durch starke Vermehrung, um die sie sich selbst, menschlich nicht gut genug kümmern in ihren Ländern. China mit seiner Wirtschaftsmacht bedrohen letztendlich auch die europäische Idee. Das eigene Verhalten bedrohen es auch. Alle "über ihre Verhältnisse" lebende Menschen, bedrohen den Planeten Erde.
Es gäbe den Titan, ein Statur-Mond zum Austausch. Fallbeschleunigung dort höher mit 1,35m/s. Schwer, bei dem Beitrag nicht politisch zu denken. Echte Demut ist angesagt, nicht Besserwisserei.

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Gut, dass du da bist

    andacht· Wo unser Wert von unserer Leistung abhängt, müssen wir ständig kämpfen, jemand zu sein. Das muss doch anders gehen.

    Jetzt hören
    hören
  • Der KLEINE Gottesdienst

    andacht· Gott weiß, was gut für uns ist und liebt uns. Wenn das so ist, sollen wir ihm dann mit eigenen Wünschen in den Ohren liegen oder ihm gar widersprechen?

    Jetzt hören
    hören
  • Lass dir gebieten!

    andacht· Wir lassen uns nicht gerne etwas vorschreiben. Aber was, wenn wir merken, dass es uns unglaublich gut tut?

    Jetzt hören
    hören
Weiter